3D Projekt – „Eine surrealistische Inszenierung“

Die Mediendesignstudentin Mailin Röder hat für ihr 3. Semesterprojekt im Kurs „Grundlagen 3 Animation“ eine 3D-Szene ausgeleuchtet.

„Die Idee hinter dem Projekt war eine surrealistische Inszenierung meiner in 3D modellierten Objekte. Besonders wichtig war mir bei diesem Projekt, eine Art verträumte Atmosphäre zu erzeugen. Zum Modellieren der Objekte wurde das Programm „Nomad Sculpt“ verwendet. Im Anschluss wurde die Szene in „Maya“ mit verschiedenen Lichtquellen ausgeleuchtet.“ – Mailin Röder

 

 

Verwendete Programme: Nomad Sculpt, Maya

Artstation: https://www.artstation.com/mailinroeder